The company you need

Unternehmen

Wir überprüfen und analysieren uns selbst fortlaufend kritisch. Wir wissen, dass nur durch eine hohe Qualität von den Produkten, professionelle Beratung,  Auslieferung just in time, einem guten Reklamationsmanagement und allfälligen Reparaturleistungen eine langjährige und vertrauensvolle Kundenbeziehung entstehen kann.

Unsere Kunden sind Fachgeschäfte in der Zweiradbranche, die unsere Produkte weiterverkaufen. Die Kundenzufriedenheit steht bei uns im Mittelpunkt. Obwohl wir den direkten Kontakt zu den Endkunden nicht haben, wollen wir die Interessen dieser Gruppe nicht aus den Augen verlieren.

Jahre Erfahrung

Die Stähli AG ist stark im traditionellen Bereich des Handelns von Parts. Wir öffnen uns künftig noch mehr für andere Bereiche, die zu unserem Kerngeschäft und unserer Kompetenz gehören. Wir wollen gesund weiter wachsen und erhalten unseren guten Ruf durch tägliche Anstrengungen, geben weiterhin unser Bestes und bleiben bescheiden.

Wir überprüfen und analysieren uns selbst fortlaufend kritisch. Wir wissen, dass nur durch eine hohe Qualität von den Produkten, professionelle Beratung,  Auslieferung just in time, einem guten Reklamationsmanagement und allfälligen Reparaturleistungen eine langjährige und vertrauensvolle Kundenbeziehung entstehen kann.

KONTAKT AUFNEHMEN

Firmenhistorie

1942

Gründung Stähli + Co, durch Gebrüder Stähli und Schwester, für Fahrradteile in Thun.

1961

Start der Produktion von Mofas unter dem Namen Staco mit Sachs Motoren in den Alpa Werken Sirnach.

1965

Start der Produktion und Entwicklung von Staco Fahrräder in Thun.

1975

Umwandlung der Firma Stähli AG in eine Aktiengesellschaft.

1991

Übernahme der Stähli AG durch Rudolf Thomann und Alphonse Wicht.

1995

Umzug in Thun von der Mittleren Strasse an die Uttigenstrasse 126. Ladenfläche 1'400 m2.

1997

Einstellung der Produktion von Staco Fahrräder.

1998

Wiederaufnahme der Produktion von Staco Mofas mit Beta 521 Motor bei Cilo – bis Werk geschlossen wurde.

2003

Neustart der Produktion von Mofas der Marke Manet-Korrado.

2006

Die Roller Marke CPI wird als Importeur übernommen und im Jahre 2009 durch die Marke TGB Bullet 50 abgelöst.

2015

Die zweite Roller Marke Motobi BC 125 wird als Importeur übernommen. Die Stähli AG führt mit der Marke Bye Bike wieder ein Mofa im Sortiment.

Ruedi Thomann und Alphonse Wicht verkaufen nach 24 Jahren an die Firma Stähli AG der Firma RTM Investment AG und gehen in den wohlverdienten Ruhestand.

Sanierung der Betriebsgebäude, an der Uttigenstrasse 126 in Thun, nach Minergie Standards mit zusätzlich einer Photovoltaik-Anlage.

Die dritte Rollermarke mit Daelim wird als Importeur übernommen.

2018

Einstellung Vertrieb als Importeur der Rollermarke Motobi, TGM und Daelim.
Weiterführen aller Ersatzteile.

2019

Exklusiv Vertrieb der BIKETRAX-Tracker der Marke Powunity.

2020

Expansion in neue Räumlichkeiten mit 2'500 m2 an die Zelgstrasse 95 in 3661 Uetendorf.

parts

Speichung

Fahrzeuge

Auslieferung